Berufsschule 6

Fachbereich Bautechnik

Im Fachbereich Bautechnik treffen Teamarbeit, technisches Verständnis und handwerkliches Können aufeinander. Hier bieten wir als Partner im dualen System Blockunterricht für eine Vielzahl von handwerklichen Berufen, darunter Maurer*innen, Gleisbauer*innen, Bauzeichner*innen, Fliesenleger*innen und BGJ Zimmerer*innen. In unseren sehr gut ausgestatteten Werkstätten erlernen unsere Schüler*innen die Fertigkeiten und Kenntnisse, die in der Baubranche benötigt werden. Mit einer starken Verknüpfung von praktischen Inhalten und theoretischem Wissen ermöglichen wir eine erstklassige Ausbildung, die auf eine erfolgreiche Karriere in diesen spannenden Berufen vorbereitet.

Im Bereich Bautechnik beschulen wir folgende Berufe:

  • Bau Grundstufe

    Die Grundstufe Bau ist der erste Schritt für angehende Bauprofis. Hier werden die Grundlagen der Bautechnik im Bereich Hochbau, Ausbau und Tiefbau gelegt. Sie ist das 1. Jahr einer in der Regel 3-jährigen Ausbildung und ist für alle Ausbildungsberufe aus dem Bauhauptgewerbe identisch.

  • Maurer*innen

    Maurer*innen sind die Allrounder im Bauwesen. Vom Bau einer Garage oder eines Einfamilienhauses bis hin zur Errichtung von großen Gebäudekomplexen geht nichts ohne sie. Handwerkliches Geschick ist eine gute Voraussetzung für eine erfolgreiche Ausbildung mit einer der höchsten Ausbildungsvergütungen überhaupt. Die Regelausbildungszeit beträgt 3 Jahre. Bei entsprechenden Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Ausbildungszeit möglich. Nach der Ausbildung können Sie sich zum Meister oder Techniker weiterbilden. Auch das Erlangen der Hochschulreife ist durch den Besuch der Berufsoberschule in unserem Haus möglich.

  • Gleisbauer*innen

    Gleisbauer*innen sind verantwortlich für den Bau und die Wartung von Gleisen und Weichen, um einen sicheren und reibungslosen Zugverkehr zu gewährleisten. Aufgrund der zentralen Rolle des Schienenverkehrs besteht eine große Nachfrage nach Gleisbauer*innen. Die Regelausbildungszeit beträgt 3 Jahre. Bei entsprechenden Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Ausbildungszeit möglich. Nach der Ausbildung können Sie sich zum Weichenmechaniker, Fahrbahnmechaniker oder Meister weiterbilden. Auch das Erlangen der Hochschulreife ist durch den Besuch der Berufsoberschule in unserem Haus möglich.

  • Bauzeichner*innen

    Bauzeichner*innen erstellen mit Hilfe von CAD - Zeichenprogrammen detaillierte Pläne für Bauprojekte im Hoch-, Ingenieur- und Tiefbau. Sie setzen als Teil eines Planungsbüros oder einer Baufirma die Ideen des Bauherrn technisch um. Eine gute schulische Bildung, mathematisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen sind gute Voraussetzungen, um diese abwechslungsreiche Ausbildung erfolgreich abzuschließen. Die Regelausbildungszeit beträgt 3 Jahre. Bei entsprechenden Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Ausbildungszeit möglich. Nach der Ausbildung können Sie sich zum Techniker weiterbilden. Auch das Erlangen der Hochschulreife ist durch den Besuch der Berufsoberschule in unserem Haus möglich.

  • Fliesen-, Platten-, und Mosaikleger*innen

    Fliesen-, Platten-, und Mosaikleger*innen bekleiden Böden und Wände im Innen- und Außenbereich. Handwerkliches Geschick, sorgfältiges Arbeiten und ein gutes Gespür für Farben und Gestaltung sind gute Voraussetzungen. Die Regelausbildungszeit beträgt 3 Jahre. Bei entsprechenden Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Ausbildungszeit möglich. Nach der Ausbildung können Sie sich zum Meister oder Techniker weiterbilden. Auch das Erlangen der Hochschulreife ist durch den Besuch der Berufsoberschule in unserem Haus möglich.

  • Berufsgrundschuljahr Zimmerer

    Das Berufsgrundschuljahr (BGJ) Zimmerer ist ein Vollzeitschuljahr, das Schüler*innen die handwerklichen und theoretischen Grundlagen der Ausbildung im Zimmererhandwerk vermittelt. Die Auszubildenden werden im Umgang mit Werkzeugen und Maschinen unterwiesen. Während des 4-wöchigen Praktikums lernen Sie Betriebe und Baustellen kennen. Ein erfolgreich abgeschlossenes BGJ wird als 1. Jahr der insgesamt 3-jährigen Ausbildung anerkannt. Ein Ausbildungsvertrag wird für die Anmeldung zum BGJ Zimmerer nicht benötigt.

  • Links

Weitere Infos

Hinweise zur Anmeldung

  • Berufsgrundschuljahr Zimmer*er/innen:
    Eine Anmeldung für das Schuljahr 2024/2025 ist ab März 2024 möglich.
    Für die Anmeldung verwenden Sie das Formular "Anmeldung BGJ Zimmer*er/innen" und schicken uns dieses ausgefüllt mit einer Kopie des zuletzt erhaltenen Zeugnisses und dem Fahrkartenantrag per E-Mail oder Post zurück.
  • Hinweise zum Fahrkartenantrag für das Berufsgrundschuljahr Zimmer*er/innen:
    Schüler*innen aus dem Stadtgebiet Augsburg: Sie benötigen den Fahrkartenantrag "D-Ticket - Schulbestätigung".
    Schüler*innen aus dem Landkreis Augsburg: Sie benötigen den Fahrkartenantrag "D-Ticket - Schulbestätigung" und zusätzlich den Fahrkartenantrag "D-Ticket - Augsburg Land".
  • Ausbildung in Bauberufen:
    Für die Anmeldung verwenden Sie das Formular "Anmeldung duale Ausbildung Betriebe" und schicken uns dieses ausgefüllt mit einer Kopie des Ausbildungsvertrages per E-Mail oder Post zurück.
  • Bei Bedarf verwenden Sie bitte das Formular "Gastschulantrag" bzw. das Formular "Kolping Jugendwohnen Augsburg".
  • Die Blockpläne des aktuellen Schuljahres werden zu Beginn der zweiten Schulwoche im Fachbereich Bautechnik unter "Downloads" veröffentlicht.
Berufsschule 6 & Berufsoberschule

Ihr Kontakt zu uns

    Upload (JPEG, PDF, Word I max. 3 MB) #

    Kontaktieren Sie uns direkt:

    Balthasar-Neumann-BBZ
    Haunstetter Str. 59
    86161 Augsburg

    Anfahrt:

    Link zu Google Maps / Routenplaner