Berufsschule 6

Fachbereich Berufsvorbereitung und Berufsintegration

Unsere Berufsvorbreitungs- und Berufsintegrationsprogramme sind darauf ausgerichtet, Schüler*innen auf eine Ausbildung oder einen weiterführenden Bildungsweg vorzubereiten.

Im Bereich der Berufsvorbereitung und Berufsintegration bieten wir folgende Klassen an:

  • Berufsvorbereitung (BVJ)

    Das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) ist ein Angebot an Jugendliche, die die Ausbildungsreife noch nicht erreicht haben.

    Dabei ist die Zielsetzung, die Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch gezielte Förderung von Fach-, Sozial- und Ich-Kompetenzen und durch Förderung der Berufsfindung zu verbessern. Zudem wollen wir unsere Schüler*innen unterstützen, einen Ausbildungsplatz zu finden.

    Mit erfolgreichem Bestehen dieses Vollzeitjahres wird die Berufsschulpflicht erfüllt.
    Darüber hinaus kann unter bestimmten Voraussetzungen auch der Mittelschulabschluss zuerkannt werden.

  • Berufsvorbereitung (BIK)

    Die Berufsintegrationsklasse (BIK) richtet sich speziell an berufsschulpflichtige Jugendliche und junge Erwachsene, die erst seit kurzer Zeit als Flüchtling oder Asylbewerber*innen in Deutschland leben und deren Deutschkenntnisse unzureichend für die Aufnahme einer Ausbildung oder Arbeitsstelle sind.

    Ziel ist es ihre Sprachkenntnisse im Berufsschulunterricht gezielt zu verbessern. Im Rahmen der pädagogischen Unterstützung wird je nach Voraussetzung versucht, die Teilnehmenden über Praktika langfristig in Ausbildung oder Beschäftigung zu vermitteln.

    Darüber hinaus kann unter bestimmten Voraussetzungen auch der Mittelschulabschluss erworben werden.

Weitere Infos

Hinweise zur Anmeldung

  • Berufsvorbereitungsjahr:
    Für die Anmeldung verwenden Sie das Formular "Anmeldung Berufsvorbereitungsjahr" und schicken uns dieses ausgefüllt mit einer Kopie des zuletzt erhaltenen Zeugnisses und dem Fahrkartenantrag per E-Mail oder Post zurück.
  • Berufsintegrationsklasse:
    Für die Anmeldung verwenden Sie das Formular "Anmeldung Berufsintegrationsklasse" und schicken uns dieses ausgefüllt mit einer Kopie des zuletzt erhaltenen Zeugnisses und dem Fahrkartenantrag per E-Mail oder Post zurück.
  • Hinweise zum Fahrkartenantrag:
    Für das "D-Ticket - Schulbestätigung" müssen die Kosten vorgestreckt werden. Die Kosten werden am Schuljahresende vom Schulverwaltungsamt erstattet.
    Für den "Antrag Fahrkostenfreiheit" entstehen keine Kosten. Voraussetzung ist der Wohnsitz in Augsburg (Mindestentfernung 3 km).
  • Sie erhalten rechtzeitig vor Schulstart eine schriftliche Einladung per Post.
  • Was bringe ich am ersten Tag mit:
    - Block und Stifte
    - letztes Zeugnis im Original (evtl. auch Kopie)
    - ID-Card/Passport (bei Berufsintegrationsklasse)
Berufsschule 6 & Berufsoberschule

Ihr Kontakt zu uns

    Upload (JPEG, PDF, Word I max. 3 MB) #

    Kontaktieren Sie uns direkt:

    Balthasar-Neumann-BBZ
    Haunstetter Str. 59
    86161 Augsburg

    Anfahrt:

    Link zu Google Maps / Routenplaner